Fritz Buchstaller hat gemeinsam mit Anja Beranek an der Aerodynamik der Profiathletin gearbeitet und dabei beachtliche Verbesserungen erzielt. In diesem Beitrag erläutert Fritz Buchstaller, welche Veränderungen besonders viel gebracht haben.

Aerodynamik

Erst der Mensch, dann das Rad!

Unsere Philosophie und Verkaufsmotto seit der Gründung 1992.

Exaktes messen, um die optimalen Positionen zu errechnen, ist jedoch nicht so einfach, wie es scheint und vielerorts angepriesen wir

25 Jahre Erfahrung im Spitzensport!

Egal ob Leistungsoptimierung, Beschwerden lindern oder vorbeugen, es bedarf einer langjähriger Erfahrung, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen – die perfekte Sitzposition!
Mit derzeit ca. 800 Fittingterminen jährlich gehört Fritz Buchstaller zu den gefragtesten Bikefittern, nicht nur in Sachen Triathlon. Zu seinen Stammkunden gehören zahlreiche Profisportler und unzählige Hobby-Fahrer jeder Leistungsklasse.

Individuelles dynamisches Fitting!

Was Alle verbindet: Sie wollen auf ihrem Rad das Maximale erreichen, das kann in Leistung und / oder einfach auch Fahrspaß gemessen werden.

Damit Sie aber auch sichergehen können, dass wir ein optimales Ergebnis erreichen setzt er auf dynamisches Fitting, unter Belastung, auf ihrem Rad statt auf einem virtuellem Fit-Finder.

Erleben Sie Ihren Sport neu!

Sofort sichtbare und vor allem spürbare Ergebnisse. Die notwendige Veränderungen können in der angeschlossenen Werkstatt sofort ausgeführt werden.
Am Besten fahren Sie einfach unmittelbar nach dem Termin eine Runde und erleben unmittelbar das Ergebnis auf Ihrem Rad.

Profi für Triathlon, Mountainbike- und Strassenrennsport

Wir vom Radsport Fritz Buchstaller Team haben die nötige Erfahrung. Wir wissen, dass die richtige Rahmenhöhe nur der erste Schritt ist.
Lassen Sie sich vom Profi für Triathlon, Mountainbike- und Strassenrennsport beraten!

Unser Fitting-Angebot

Beim Kauf eines Triathlon- oder Rennrad ab 2.000 Euro ist unser Fitting inklusive.

Bestellen Sie jetzt Ihr Fitting bei uns vor Ort.

René von den Beasters zu Besuch bei Fritz Buchstaller