Darunter verstehen sich formal die Verknüpfungen zwischen unserem Zellen.
Bei Cannondale Synapse hat man den Namen gut gewählt- der Fahrer wird förmlich mit dem verknüpft, das wiederum mit der Strasse.
Die Geometrie ist entspannt, ein langes Steuerrohr in Verbindung mit dem etwas kompakteren Oberrohr ermöglichen entspannte Sitzpositionen.
Der Rahmen bietet Platz für bis zu 30er Reifen (in der Alu- Variante 35er) für maximalen Komfort, damit kann locker auch mal eine Schotterpiste gefahren werden.
Weil die schönsten Strassen nicht immer die schönsten Strassen sind….


Vor 20 Minuten von Cèrvelo vorgestellt und auch schon bei uns im Laden zu sehen.

Das bisherige P5 war erwiesenermaßen eines der schnellsten Räder am Markt, mit Schwächen in Punkto Einstellmöglichkeiten am Cockpit – daran hat man unter anderem gearbeitet.
Die Grundform des Rahmens ist ähnlich, das Cockpit dagegen komplett neu, insgesamt könnte es ein Kind von P5X und P3 sein…
Der Basislenker ist starr, der Aero- Aufsatz dafür stufenlos Höhen- und längenvetstellbar.
Die Pads haben viele positionietungs – Möglichkeiten, zwei Gewinde für ein Trinksystem oder eine Flasche sowie ein direkt verschraubter Garmin- Halter lassen das aufgeräumt aussehen.
Der Aero- Aufsatz lässt sich für den Transport sehr leicht komplett demontieren.
Schöne Details bei den Griffen und der DI2 – Steuerung , das sieht alles sehr sauber aus. Die Aero- Flasche gehört zum Lieferumfang.

Wir sind gespannt auf die erste Probefahrt….


Immer wieder schön wenn alte (neudeutsch Vintage) Technik auch nach langen, in dem Fall 17 Jahren noch funktioniert.
Die Lefty ELO war über lange Jahre das einzige serienmäßig elektronisch blockierbare Federungssystem auf dem Markt.
Hier in Kombination mit dem XTR – Dual- Controll – Hebel war dieses Bike 2002 eines der Highlights hier im Laden.


Sebastian Reinwand hat unser Koppeltraining mit in seinen Trainingsplan aufgenommen.
Sein Ziel – seinen ersten Challenge unter 8 Stunden zu finishen – sorgt für viele Diskussionen.
2013 hat er den Lauf gewonnen – ohne Vorbelastung, wir sind gespannt wie er das Rennen angeht.
Noch mal für alle die mitmachen wollen:
Ihr meldet euch eigenständig beim HIRO – Run an und schreibt uns eine E-Mail, dass ihr vorher eine Challenge mitfahren wollt.
Wir kümmern uns um den Rest.

Facebook-Link: IFB HiRo Run 21.1 – Halbmarathon Hilpoltstein


Das Jubiläum sagt viel über die hohe Qualität der Veranstaltung aus – es ist kein Zufall dass dieses Rennen Jahr für Jahr gut gebucht ist.
Die Ausschreibung in Druckform – wie schon immer- liegt bei uns im Laden aus, am 28.04.fällt der Startschuss zum 30ten mal, wer ist dabei?



Heute hat das Fahrradmuseum Pflugsmühle seine 2019er Saison eröffnet, das war mir einen Zwischenstopp wert.
Der Radsherr – Helmut Walter – hat hier über 200 historische Räder und Zubehör gesammelt und weiß zu Alkem seine Geschichte.
Mitunter stehwn da sehr skurile Exponate wie z.B.spezielle Fahrrad- Pistolen zum verscheuchen von Hunden, Reiträder oder frühe Vorboten der heutigen E- Bikes.

Wer in die Gegend kommt: Unbedingt besuchen!

www.der-radsherr.de


Als Sebastian Reinwand mit seinem Plan auf uns zu kam waren wir sofort dabei – die erste Langdistanz unter 8 Stunden zu finishen, als Lokalstarter in Roth, wäre sein Traum.
Die Rechnung ist knapp – das weiß er selber am besten – aber im möglichen Bereich, wir kennen auch keinen weiteren Triathleten der einen Marathon blank in 2:15 laufen kann.

Wir konnten SIMPLON, MAVIC und ROTOR überzeugen das mit uns zusammen zu unterstützen und sind gespannt wie die Vorbereitung läuft.

Spannend wird das ganz sicher ……

Link: Challenge Roth (Facebook)


ROTOR hat zur Produktschulung ins Hubert- Schwarz- Zentrum geladen.
Die Powermeter sind bewährt, jetzt präsentierten die Spanier eine hydraulische 1×13 Schaltung mit einer Kassette bis zu 10-52.
Das ist nicht nur für MTB, Cross und Gravel spannend.